5 Tipps für mehr Wohlbefinden im Alltag

30.11.2021

1 ) Gönne dir Ruhepausen & genügend Schlaf
Es lohnt sich, einfach mal abzuschalten und für ein paar Minuten die Welt um sich herum zu vergessen. Gönnen Sie sich Pausen vom Alltag und geniessen Sie eine wohltuende Ayurveda-Behandlung oder nehmen Sie sich Zeit zum Lesen, zum Entspannen an einem Lieblingsplatz. Pausen haben nachweislich einen positiven Effekt und senken den Stresspegel.

2) Meditiere regelmässig und praktiziere Yoga- und Atmungs-Übungen
Ein paar Minuten Meditation und Yoga am Morgen geben Ihnen Kraft und Gelassenheit. So sind Geist und Körper für den gesamten Tag gewappnet, und das Tief am Nachmittag bleibt aus.

3) Genügend Flüssigkeit & eine gesunde Ernährung
Trinken Sie täglich viel Wasser über den Tag verteilt, immer wieder abgekochtes Wasser und ungesüsste Kräutertees. Achten Sie zudem auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit hochwertigen Produkten. Frisches Gemüse und Obst enthalten zahlreiche Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Reduzieren Sie dagegen Süssigkeiten und Milchprodukte. Versuchen Sie in einem regelmässigen Rhythmus zu essen, idealerweise zwei bis drei Mahlzeiten pro Tag jeweils zur gleichen Zeit. Geniessen Sie das Essen in einer ruhigen Umgebung und widmen Sie ihm ihre volle Aufmerksamkeit.

4) Bewegung an der frischen Luft
Um Stresshormone abzubauen, hilft es, sich draussen in der Natur zu bewegen, sei es bei einem Spaziergang oder bei einer kleinen Wanderung. Hierbei werden Glückshormone produziert und helfen Stresshormone abzubauen.

5) Positive Gedanken
Wenn Sie mit positiven Gefühlen geladen sind und den Tag mit einem Lächeln starten, haben negative Gefühle weniger Platz. Versuchen Sie bereits am Morgen den Fokus auf einen positiven Tag zu setzen und nach dem Aufstehen nicht gleich auf den Bildschirm des Smartphones zu schauen. Es ist zu empfehlen, nach dem Aufwachen zum Beispiel einen kurzen «Digital Detox» (digitale Entgiftung) einzulegen. Kleine Morgenrituale wie Meditationen, das Praktizieren von Yoga-Übungen wie der Sonnengruss oder kurzes Innehalten helfen dabei für mehr Wohlbefinden.